Tuesday, March 10, 2009

I'm definitely just using this to save my German translations. Yuck.. But I will have a post about my interesting weekend in Barbourville, KY, aka redneckville, soon

In einem Tal bei armen Hirten
Erschien mit jedem jungen Jahr,
Sobald die ersten Lerchen schwirrten,
Ein Mädchen schön und wunderbar.

Sie war nicht in dem Tal geboren
Man wusste nicht, woher sie kam,
Und schnell war ihre Spur verloren,
Sobald das Mädchen Abschied nahm

Beseligend warihre Nähe,
Und alle Herzen wurden weit,
Doch eine Wüde, eine Höhe
Entfernte die Vertraulichkeit.

Sie brachte Blumen mit und Früchte,
Gereifet auf einer andern Flur,
In einem andern Sonnenlichte,
In der glücklichern Natur.

Und teilte jedem eine Gabe,
Dem Früchte, jenem Blumen aus,
Der Jüngling und der Greis am Stabe,
Ein jeder ging beschenkt nach Haus.

Willkommen waren alle Gäste,
Doch nahte sich ein liebend Paar,
Dem reichte sie der Gaben beste,
Der Blumen allerschönste dar.

http://books.google.com/books?id=Ofu9YEzyiEoC&pg=PA38&lpg=PA38&dq=In+einem+Tal+bei+armen+Hirten+Erschien+mit+jedem+jungen+Jahr+Sobald+die+ersten+Lerchen+schwirrten&source=bl&ots=TluF6jgxqA&sig=tjTrq5OCUzjOqhDwxcfSuUVLkH0&hl=en&ei=iXW2SbLrI-PetgfskKGmCQ&sa=X&oi=book_result&resnum=1&ct=result#PPA38,M1

4 comments:

  1. Ich wunsche dass, ich ein Deuschtlander war.

    ReplyDelete
  2. If he wants to impress me, say it in Japanese!!!!

    ReplyDelete